Damian Le Bas

Werk

Safe European Home
,

Installation, 2011

Diese mobile Installation hat als fortlaufendes Projekt Europas Metropolen bereist. Die an die Wand geklebten Materialen spielen auf die fortwährende Politik der
Europäischen Union und ihrer Mitgliedsstaaten an, die Deregulierung, Ungleichheit und Diskriminierung fördert. Die Künstler
eröffnen eine Diskussion über effektive Maßnahmen zur Gleichstellung zugunsten von Randgruppen wie den Roma.

Foto: © Lutz Knospe

Damian Le Bas, geboren 1963. Seine Werke wurden international, u.a. bei der Venedig Biennale (2007) und bei der Göteborg International Biennale (2015) ausgestellt. Teilnahme am am 1. und 3. Berliner Herbstsalon, zusätzlich arbeitete er am Maxim Gorki Theater für Roma Armee (2017). Gemeinsam mit Delaine Le Bas war er Teil des 1., 2. und 3. Berliner Herbstsalons. Damian Le Bas verstarb Anfang Dezember 2017.